Foto Körper Raum


Im fotografischen Zyklus »Foto Körper Raum« werden bereits bekannte Denkmotive erweitert und zusammengeführt. Die physische Präsenz der Dinge löst sich zunehmend auf und geht über in eine reine symbolische Ordnung, die beliebig manipuliert werden kann; die Kopie überlagert das Original, das Abbild das Urbild und das Double die Person;
Reales und Imaginäres vertauschen die Positionen im Bewusstsein der Subjekte und eine Wirklichkeit ohne Wirklichkeit bekommt zunehmend Priorität. Was am Ende des Jahrtausends kann noch als gesichertes Wissen gelten und wo beginnt die Wahrheit der Simulationen die der Fakten und tatsächlichen Ereignisse abzulösen? Diese Frage erscheint als ein zentraler Ausgangspunkt der Fotoarbeiten und Objektarrangements, und auf sie fallen die Bilder am Ende ihrer Folgen und erzählten Geschichten zurück. → mehr
Kurt Drawert, 1999

                “Foto Körper Raum”, Rauminstallation, Kunstverein Osterholz (1999), sw – Fotografie (Baryth), 1996